Erlebtes

Sommerfest 2017

Wir Eltern durften Einblicke in den Kindergartenalltag & die Rituale unserer Kinder gewinnen.
 
Wir trafen uns auf dem Parkplatz und sind dann gemeinsam auf das Waldgrundstück gelaufen. Dort haben unsere Kinder uns mit drei Chören überrascht: Bäumchenchor, Hasenchor, Füchseband. Jeder Chor hat uns seine Lieder vorgetragen: „Mein Dackel Waldemar und ich“, ein Morgenlied „Wenn die Sonne ihre Strahlen durch das Fenster schießt“; „Mein Kopf der ist aus Gummi und wackelt hin und her“; „An Fasching ist gemütlich in der Chäs“ „Der Gorilla mit der Sonnenbrille“. Es war wieder wundervoll zu sehen, mit welcher Freude und Eifer die Kinder dabei waren.
 
Dann gab es noch eine große Überraschung, es wurden drei neue Bäume geliefert Hainbuche, Blutbuche und Eiche. Zwei der Bäume waren für unsere ehemaligen Füchse, da diese leider durch Vandalismus zerstört wurden. Unser Motto: Wir geben nicht auf und haben einfach neue Bäume gepflanzt! Für die diesjährigen Füchse wurde ebenfalls ihr Baum gepflanzt, diesmal durften wir alle daran teilhaben und mithelfen.
 
Die nächste Station war der Wildschweinweg, hier wurde uns von den Füchsen etwas über Wildschweine erklärt und wir bekamen die Aufgabe für die nächste Station Material zu sammeln. Auf dem doch steilen und steinigen Weg haben wir viele Wildschweine gesehen; die ebenso mit eingesammelt wurden.
 
Nach dem schweren Aufstieg, gab es wie sonst auch eine Keksrunde und das Lied „Wer hat die Kekse geklaut…“ Jeder durfte sich aus drei Gruppen eine Aufgabe auswählen, Mandala legen, aus den gesammelten Materialen, hier hat so mancher Erwachsener gelernt was ein Mandala ist; in der Märchenhütte ein Märchen anhören (es darf sich jedes Kind zum 4. Geburtstag ein Märchen wünschen) und ein Stöcketurm bauen.
 
Die nächste Station war der Moosplatz, hier hat sich jede Familie einen Baum gesucht und mit Knete verziert. Es sind hier sehr schöne Kunstwerke entstanden.
 
Für uns Eltern war es schön miterleben zu dürfen, welche tollen Dinge unsere Kinder jeden Tag erleben dürfen: Singen, Basteln, Bauen, Märchen….etwas über die Natur erfahren.
 
Zum Abschluss sind wir noch zum Naturfreundehaus in Fellbach gelaufen und haben uns an unserem, wie immer sehr leckerem Büffet, gestärkt und der Tag hat einen gemütlichen Ausklang gefunden.
 

Unser Kindergarten

Astrid Lindgren Waldkindergarten
Stettenerstr. 125/1
70327 Stuttgart-Rotenberg

Unser Trägerverein

Waldkindergarten Obere Neckarvororte e.V.
c/o Florian Busch
Neuer Berg 11, 70327 Stuttgart-Rotenberg

So erreichen Sie uns